Bett aus der Botanik

Bett

TENCEL®

Bett aus der Botanik

Das Einsatzgebiet von TENCEL® ist sehr vielseitig. Die Faser kann in allen Elementen des Schlafens eingesetzt werden - angefangen von Matratzen und Unterbetten über Bettdecken und Bettwäsche bis hin zu Nachtwäsche. Diese Universalität macht es möglich, ein komplettes botanisches Bett zu genießen. Ein botanisches Bett aus der Natur. Schlafen könnte nicht schöner sein.

Botanisches Bett
Heimtextil

Klimaabhängig

Bei Bettwaren wird der Feuchtigkeitstransport durch das Raumklima bestimmt. Je nach vorherrschenden Bedingungen nimmt TENCEL® Feuchtigkeit besonders schnell auf und gibt diese auch wieder rasch an die Umgebung ab. Im Vergleich zu anderen Füllmaterialien für Bettdecken weist TENCEL® die höchste Feuchtigkeitsaufnahme auf. Der Test zeigt, dass TENCEL® bei einer Luftfeuchtigkeit von 65 % noch immer freie Kapazitäten hat, um Feuchtigkeit vom Körper abzutransportieren. Klimaabhängig Nur TENCEL® nimmt Feuchtigkeit kontrolliert und gleichmäßig auf. Polyester nimmt hingegen keine Feuchtigkeit auf, Baumwolle hat eine um 50 % verminderte Aufnahmekapazität gegenüber TENCEL®.

TENCEL® hat beim Anstieg der Luftfeuchtigkeit noch immer freie Kapazitäten, um Feuchtigkeit aufzunehmen.

Wasserdampfaufnahme bei extremer Luftfeuchtigkeit

Wasserdampfaufnahme bei extremer Luftfeuchtigkeit

Mikroorganismen finden keinen Lebensraum

Das perfekte Feuchtigkeitsmanagement verhindert auch die uneingeschränkte Vermehrung von Milben im Bett. Anhand der Untersuchung in einer Matratze (Polyurethanschaum mit integriertem TENCEL®-Pulver) zeigte sich, dass der Großteil einer applizierten Milbenpopulation abstirbt. Bei einem herkömmlichen Produkt steigt die Milbenzahl hingegen innerhalb von 6 Wochen um das 17-fache an. Die Milbenkonzentration nimmt aufgrund des Feuchtigkeitsmanagements von TENCEL® drastisch ab. TENCEL® puffert Feuchtigkeit und die Milben sterben ab.

Aufgrund des perfekten Feuchtigkeitsmanagements von TENCEL® sterben Milben ab.

Aufgrund des perfekten Feuchtigkeitsmanagements von TENCEL® sterben Milben ab.

Stopp für Schimmel

Wegen der besonders guten Feuchtigkeitsaufnahme von TENCEL® kann auch Schimmel im Ansatz verhindert werden. Durch eine trockene Schlafumgebung wird Wasserkondensation, die für Schimmelbildung verantwortlich ist, unmöglich.

Sensible Haut – ein Gesundheitsthema

Sensible Haut

Immer mehr Menschen leiden unter empfindlicher Haut. Umweltverschmutzungen und die Zunahme von Allergien erhöhen das Interesse an Alternativen zu herkömmlichen Materialien. Die Kombination der TENCEL®-Eigenschaften hilft, Hautirritationen zu lindern. Besonders Bettwäsche aus TENCEL® ist kühl und sanft auf der Haut.

Traumhaft entspannt

Die Eigenschaften von TENCEL® machen es in ihrer einzigartigen Kombination möglich, entspannende Träume zu genießen. Elektrostatische Aufladung ist kein Thema mehr. Reiben sich nicht geerdete Materialien aneinander, so wird durch Ladungstrennung elektrische Spannung aufgebaut. Wie sehr sich Bettwaren elektrostatisch aufladen, hängt vom Feuchtigkeitsgehalt der eingesetzten Materialien und deren Leitfähigkeit ab. Feuchtigkeit wirkt wie ein Blitzableiter und verhindert die Aufladung. Die Faserfeuchtigkeit beträgt bei TENCEL® 13 %, bei Polyester hingegen nur 1 %. Gerade dieser natürliche Feuchtigkeitsgehalt macht TENCEL® zu einer spannungsfreien Faser ohne elektrostatische Aufladung. Diese Eigenschaft ermöglicht einen besseren Schlaf und absolute Erholung, denn die Muskulatur kann sich über Nacht ganz entspannt regenerieren.

TENCEL® im Schlaftest

Lenzing beschäftigt sich seit Jahren mit den Grundprinzipien von gesundem Schlaf. Gemeinsam mit Schlafforschern wurde der Einfluss von TENCEL® auf das Schlafen untersucht. Es wurden wesentliche gesundheitliche Faktoren wie die Herzfrequenz des Schlafenden während der Nachtruhe, die Zimmertemperatur und Luftfeuchtigkeit sowie Einflussfaktoren der Schlafhöhle bewertet. Der berechnete vegetative Schlafqualitätsindex ist ein Wert, der für Entspannung und Erholung im Schlaf steht. Dieser objektive Wert gibt an, in welchem Zeitanteil der Nacht erholungsfördernde Werte in der Herzfrequenz-Variabilitätsmessung erreicht wurden: je tiefer z.B. die Herzfrequenz umso intensiver der Schlaf und umso besser auch der daraus resultierende Erholungswert. TENCEL® steigert die Leistungsfähigkeit während des Tages und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei. Das Ergebnis der Untersuchung zeigt, dass sich Schlafende in einem TENCEL® Bett besser erholen. 

Schlafqualitätsindex
Der Schlafqualitätsindex ist bei 61 % der Versuchspersonen im Vergleich zu Polyester höher.

Das Botanische Bett

Zusammengehöriges soll man nicht trennen. Darum gibt es auch für jedes Element im Bett eine spezielle Art von TENCEL®: TENCEL®-Pulver im Matratzenkern/cellpur®*, Füllfasern für Matratzenauflagen und Bettdecken sowie TENCEL® Micro für feinste Bettwäsche. Dem botanischen Bett steht somit nichts mehr im Wege und Schlaflosigkeit ist Geschichte. Kreieren auch Sie sich ein komplettes Bett botanischen Ursprungs für entspannte Träume.

*cellpur® ist ein Komfortschaumstoff auf der Basis von Polyurethan mit integriertem TENCEL®-Pulver, welches eine optimale Klima-Regulierung und einen optimalen Feuchtigkeitstransport garantiert. cellpur® wird von Eurofoam, einer europäischen Firma mit Kunden in 16 mitteleuropäischen Ländern, hergestellt.

Polster Bettwäsche Decke
Hülle: TENCEL® MICRO
TENCEL® Standard
Füllung: TENCEL® FILL
TENCEL® Standard
TENCEL® MICRO
Hülle: TENCEL® MICRO
TENCEL® Standard
Füllung: TENCEL® FILL
Leintuch Matratze Matratzenauflage
gewebt: TENCEL® Standard
TENCEL® MICRO
gestrickt: TENCEL® LF
Drell: TENCEL® Standard
Wattierung: TENCEL® FILL
Kern: TENCEL® Pulver
Hülle: TENCEL® MICRO
TENCEL® Standard
Matratze Füllung: TENCEL® FILL

Perfekter Feuchtigkeitspuffer

Das wesentliche Prinzip ist die Messung des Feuchtigkeitspuffers der Bettdecke. Für die Untersuchung wird ein spezielles Messgerät verwendet, welches unter definierten klimatischen Bedingungen die Gewichtszunahme bei Füllung und Bezugsstoff misst und die Kapazität der Feuchtepufferung bestimmt. Je höher die Pufferung desto besser die Schlafqualität.

Feuchtigkeitspuffer

Literatur:
Milbenwachstum auf TENCEL®: Institut Francais du Textile et de I'Habillement (IFTH), Saint Etienne, France, 2009
Muskelaktivitätsmessung: Institut für Natürliche Fasern, Poznan/PL und Medizinische Universität Poznan/PL, 2006
Einfluss des Textilmaterials auf die Schlafqualität: Joanneum Research Institut für Nichtinvasive Diagnostik, Graz 2006
Mikroklimatische Prüfung von drei Bettausrüstungen: Hans W. Jürgens, Forschungsgruppe Industrieanthropologie, Kiel 2003
Sensitive Skin TENCEL® im Vergleich: Deutscher Allergie- und Asthmabund, Deutschland 2008
Laborstudie zum Bakterienwachstum auf Textilien: Medizinuniversität Innsbruck, B. Redl, Innsbruck 2004
Lebenszyklusanalyse von Lenzing Fasern, Martin Patel, Li Shen, Universität Utrecht, 2008